Gerlenhofener Arbeitskreis Umweltschutz (GAU)

Schutzgemeinschaft für den Neu-Ulmer Lebensraum e. V.

Umweltschutz und Naturschutz im Neu-Ulmer Lebensraum

Angebote

Nur was man kennt, ist man bereit zu schützen.

Wir tun was dafür!

Diese Erkenntnis fordert uns, außerhalb unseres Programms Bildungsangebote an Schulen sowie Führungen und Exkursionen anzubieten. Z. B. können Kinder mit unserem Ökomobil nicht nur Wassertiere entdecken. Dafür kann das Ökomobil samt unserem Diplombiologen Wolfgang Gaus angefragt werden.

An den Seen wurden Beobachtungsposten mit Infotafeln erstellt, damit wir Tiere beobachten können ohne sie zu stören.

Naherholung findet, wer eine Radtour oder eine kleine Wanderung durch naturnahes Gelände macht oder in Ruhe ein Stück im See schwimmt.

GAU-Exkursion ins Lohnetal: Blick aus dem HohlensteinFührungen/Exkursionen
Zahlreiche naturkundliche Führungen und Exkursionen sind über das Jahr verteilt. Schulklassen und andere Gruppen können – fachlich unterstützt von unserem Biologen – die Natur bei einem eigenen Termin erleben. >>>
BeobachtungsturmBeobachtungsposten
Mit Beobachtungstürmen und -wänden können Tiere und Umgebung ungestört beobachtet werden. >>>
Ökomobil-Fahrzeuganhänger in der Seitenansicht. Darauf steht bunt "Neu-Ulmer Ökomobil" geschrieben sowei Frosch, Sonne und Libelle.Ökomobil
Zum Begeistern der Jugend ist unser Ökomobil von großem Nutzen. Mit Kescher, Lupen, Mikroskopen und Wathosen gehen wir z. B. an die Schulen. >>>
Schulen
Begeisterung für die Natur bei den Kinder zu wecken, ist hoffentlich die Saat für spätere Naturschützer. Natur live oder zum Anfassen kann mit Ökomobil und Videonistkästen erfahren werden. >>>
Äpfel von rotüber gelb bis grün auf Tischen in Reih und GliedApfel- und Pilzausstellung
Ein jährlicher Besuchermagnet ist unsere Apfel- und Pilzausstellung im Herbst. >>>
Naherholung
>>>
Landesgartenschau 2008
Der Hingucker war unser Stand >>>