Service

PDF-Druck DIN A5 auf DIN-A4-Seiten

Die Rundschreiben ab Herbst 2009 sind online als PDF-Datei erhältlich. Wie auch die Seiten in der gedruckten Ausführung, sind die Seiten im PDF im DIN-A5-Format. Dies kann beim Ausdruck zu unerwünscht großen Seiten führen.

Um nun zwei PDF-DIN-A5-Seiten auf eine DIN-A4-Seite zu drucken, gibt es bei neueren Adobe Acrobat Reader die Möglichkeit, mehrere PDF-Seiten auf eine Papier-Seite zu drucken.


Dazu gibt es im Druckdialog (siehe durch Klick vergrößerbares Bild links) im Kasten „Seiteneinstellungen“ die Einstellung „Seitenanpassung“. Dort wählt man „Mehrere Seiten pro Blatt“ aus und gibt als „Seiten pro Blatt“ „2“ ein.

In der Vorschau müssten nun die beiden ersten Seiten des Rundschreibens zu sehen sein.



Fortgeschrittene Benutzer haben auch die Möglichkeit, sich das Rundschreiben so auszudrucken, dass es zu einem Heft wird. Dazu muss als „Seitenanpassung“„Broschürendruck“ gewählt werden. Wenn Sie eine Duplexeinheit (automatischer Papierwender) haben, können sie gleich „Beide Seiten“ drucken. Wenn nicht, dann müssen Sie im ersten Schritt einen Stapel mit „Nur Vorderseite“ drucken, die bedruckten Seiten wieder einlegen und dann „nur Rückseite“ drucken.

Eventuell müssen Sie mit der Lage des Papiers etwas experimentieren. Grundsätzlich gilt: die langen Seiten der Blätter müssen beim Rückseitendruck wieder an derselben Seite zu liegen kommen wie beim Vorderseitendruck. Die kurzen Seiten dagegen müssen auf der gegenüberliegenden Seite zu liegen kommen.

Weiterer Stolperstein: je nach Drucker kommen die Seiten in der gleichen Reihenfolge wieder heraus (benachbarte Vorder- und Rückseiten zwei aufeinderfolender Blätter kommen nach dem Druck wieder zusammen) oder die Reihenfolge wird auf den Kopf gestellt (Vorder- und Rückseite von zwei Folgeblätter kommen nicht mehr zusammen). Je nachdem müssen die Seiten vor dem zweiten Druck in der Reihenfolge auf den Kopf gestell werden oder nicht. Es kann hier auch hilfreich sein, erst den Rückseitendruck und dann den Vorderseitendruck durchzuführen.

Vielleicht markieren Sie sich das erste Blatt mit einem Punkt in einer Ecke, die Sie sich merken und schauen nach dem ersten Druck, wo diese auf dem Ausdruck zu liegen kommt. Damit können Sie Rückschlüsse ziehen, ob sie die Seiten umsortieren müssen oder nicht und wie sie im Drucker liegen müssen.



Seitenanfang   Ebene höher   Startseite   2015-06-05 | 18:05+02:00 || Impressum | Mail an Webmaster
GAU Schutzgemeinschaft e. V. * D-89233 Neu-Ulm * Tel. +49-7307-34166