Jahreshauptversammlung 2002

Protokoll

Protokoll zur Jahreshauptversammlung der Schutzgemeinschaft für den Neu-Ulmer Lebensraum e.V. (GAU) vom 18.02.2002


Tagesordnung:

  1. Bericht des 1. Vorstandes
  2. Bericht des Kassenführers
  3. Bericht der Kassenprüfer
  4. Entlastungen
  5. Neuwahlen
  6. Verschiedenes
  7. Behandlung der eingegangenen Anträge

1. Bericht des 1. Vorstandes:

Herr Freitag begrüßt die Anwesenden, stellt fest, daß die Versammlung ordnungsgemäß einberufen wurde und trägt die Tagesordnung vor. Herr Freitag gibt bekannt, daß in der Einladung zur Hauptversammlung irrtümlich Neuwahlen angesetzt wurden, diese jedoch erst im kommenden Jahr durchzuführen sind. Somit entfällt der Punkt 5 der Tagesordnung. Zu Punkt 7 der Tagesordnung sind keine Anträge eingegangen und somit wird dieser Tagesordnungspunkt entfallen. Gegen die Tagesordnung sind keine Einwände vorhanden.

Herr Freitag stellt die Mitglieder des Vereinsvorstandes vor. Diese sind Frau Linda Schmid als Kassenführerin, Frau Renate Lepski als 2. Vorsitzende, Herr Jürgen Mautsch als Schriftführer, und als Beisitzer die Herren Hubert Förster, Walter Gebhart und Alfred Seiler. Den ersten Vorstand hat Herr Freitag inne.

Herr Freitag berichtet über die Aktivitäten des vergangenen Jahres:

Das Jahr 2001 war geprägt durch Naturschutzarbeit und die Weiterführung der Renovierungsarbeiten an der Geschäftsstelle. Die wichtigsten Inhalte über die Vereinsaktivitäten wurden bereits im Rundschreiben und aber auch seit letztem Jahr per Internet berichtet. Für das Erstellen des Internetauftritts gilt Herrn Jürgen Mayer ein besonderer Dank.

Des weiteren wurden Aktivitäten zu folgenden Themen durchgeführt:

  • Krötenschutz an der Hausener Straße mit Umsiedelung der gefangenen Kröten
  • Biotopeinsätze mit Mäh-, Abräum-, und Baumschneidearbeiten
  • Einsammeln von Abfällen
  • Betreuung der Eisvogelstellwand in Burlafingen
  • Anlage, Pflege und Kontrolle von Nistkästen für Schleiereulen und Turmfalken mit nun bereits 129 Nistkästen in 61 Ortschaften. Herr Hubert Förster ist hierbei besonders aktiv.
  • Kontrolle und Pflege von insgesamt 157 Fledermausbehausungen
  • 27 Veranstaltungen mit dem Ökomobil
  • Renaturierung Landgraben
  • Vorträge und Exkursionen
  • Durchführung von Lehrerfortbildungen durch Herrn Gaus
  • Durchführung der traditionellen Apfelausstellung, diesmal in den neuen Gebäuden der Firma Wuchenauer
  • Vorträge durch Herrn Gaus
  • Betreuung der Jugendgruppe

Ein großer Einsatz wurde auch wieder im Jahr 2001 für die Renovierung der Geschäftsstelle geleistet. Folgende Arbeiten wurden durchgeführt:

  • Fertigstellung der Außenfassade mit Sockel, Zahn, Einfahrt und Fensterläden
  • Installation derGasheizung, neue Sanitäranlagen und Elektroinstallation
  • Rauhputz in den Räumen
  • Verlegen neuer Fußbodenbeläge im Obergeschoß wurde vergangene Woche begonnen

Für die Finanzierung der Renovierungsarbeiten durch die Spendenfreudigkeit der Mitglieder bedankt sich Herr Freitag. Ohne eine beispiellose und gewaltige Großspende und eine kräftige weitere gewichtige Einzelspende wäre dieses Projekt nicht realisierbar gewesen.

Großer Dank geht an alle Helfer und im Besonderen an Herr Seiler, der nun bereits im dritten Jahr engagiert Einsatz bietet.

Ein besonderer Dank geht auch an Herrn Gaus für die Naturschutzarbeit, die Jugendarbeit und auch die Mitwirkung an der Renovierung der Geschäftsstelle.

Herr Freitag appelliert bei den Anwesenden aktiv bei der Werbung von Neuen Mitgliedern mitzuwirken.

Aufgrund der demnächst anstehenden Kommunalwahlen hofft der GAU auf neue Akzente der gewählten Stadtoberhäupter zu den Themen:

  • Grundstücke für Biotope
  • Burlafinger Seenplatte
  • Weiterer Ausbau Landgraben
  • Freiräume für Naturschutzflächen

Zum Schluß seines Berichtes erinnert Herr Freitag daran, daß ein neuer Vorsitzender gesucht werden soll.

Seitenanfang | folgende TOPe überspringen

2. Bericht des Kassenführers

Die Kassenführerin Frau Schmid berichtet:

[Anm: Der Kassenbericht wird nicht im Internet veröffentlicht. Bei berechtigtem Interesse zur Einsichtnahme wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer.]

3. Bericht der Kassenprüfer

Herr Helmut Gaus berichtet, daß keine Abweichungen festgestellt werden konnten und beantragt die Entlastung der Kassenführerin. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

4. Entlastungen

Auf Antrag von Herrn Schuster wurde die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet.

5. Neuwahlen

Entfallen

6. Verschiedenes

Eine Anwesende schlägt vor, daß ein Antrag bei der Kreisverwaltung über eine Bezuschussung eingereicht werden sollte.

7. Behandlung der eingegangenen Anträge

Da keine Anträge eingegangenen sind entfällt der Tagesordnungspunkt.

Im Anschluß zeigte Herr Gaus Dias des vergangenen Jahres.

gez. Jürgen Mautsch
Schriftführer
gez. Peter Freitag
1. Vorstand


Seitenanfang   Ebene höher   Startseite   2002-03-10 | 19:55 +01:00 || Impressum | Mail an Webmaster
GAU Schutzgemeinschaft e. V. * D-89233 Neu-Ulm * Tel. +49-7307-34166