Bau eines Nistfloßes

Nistmöglichkeit für Fluss-Seeschwalben.


Ansicht der Unterkonstruktion, die aus einem Holzrahmen mit Schwimmkörpern aus Abflussrohren besteht.

Herr Preißler unterstützt Wolfgang Gaus und Alfred Seiler (v.l.n.r).



Hat Wolfgang Gaus abgenommen? Die Konstruktion geht jedenfalls beim Belastungstest nicht unter.


Die auf der Fläche verschraubten Latten sollen den später aufzubringenden Kies in Position halten.

Vorbereitung eines Astes, der als Sitzstange dient.


Das fertige Floß mit einer Kiesschicht.


Übrigens: Das Nistfloß wurde innerhalb einer Woche bebrütet! (siehe auch Presseartikel der Neu-Ulmer Zeitung vom 17. April 2004)



Seitenanfang   Ebene höher   Startseite   2015-06-05 | 18:10+02:00 || Impressum | Mail an Webmaster
GAU Schutzgemeinschaft e. V. * D-89233 Neu-Ulm * Tel. +49-7307-34166